ENDlich leben in Darmstadt Trauer- und Lebenskultur

 

 

aktuelle Termine . Inhouse Seminare

2017

 

Neben Vorträgen und Gesprächsrunden in Freundeskreisen,  Senioreneinrichtungen, Kinder- und Jugendgruppen, Hospiz- und anderen Vereinen ist sterbenleben (Mit)Veranstalterin oder Referentin bei folgenden Veranstaltungen:

 

 

Endlich Leben - ein Gesprächsabend über Leben und Tod und die kostbare Zeit um Tod und Bestattung

Dienstag 31. Januar 2017  19:30 Uhr

Jede Frau erlebt im Laufe ihres Lebens Verluste. Dieser Abend ist eine Einladung, sich den Themen Sterben, Tod und Leben zuzuwenden. Eine Gelegenheit, zu beleuchten, wie eine einfühlsame und respektvolle Begleitung beim Abschiednehmen und Sterben aussehen kann. Wie Übergänge gestaltet und Rituale gefunden werden können, die den eigenen Bedürfnissen entsprechen. Wie Gefühle Raum und Ausdruck bekommen können.

Kosten: 12 EUR (Ermäßigung nach Absprache)

Ort und Kooperationspartnerin: LIBS Frankfurt, www.libs.w4w.net

 

 

Gabriele Wohmann "Sterben ist Mist, der Tod aber schön"

30.04.17  11 Uhr

"Was ist eigentlich die ideale Frisur für das Jenseits?, fragt sich die Grande Dame der Kurzgeschichten. Auch wenn niemand gerne ans Sterben denkt, ist im Gespräch mit dem Journalisten Georg Magirius kein Buch von Traurigkeit entstanden. Gabriele Wohmann erzählt vielmehr von dem, was sie erhofft, wenn das irdische Leben zu Ende ist. Sie erzählt vom Jenseits alltäglich und zugleich so verzaubernd schön, dass man die Erdenschwere schon einmal vergessen kann. Immer wieder unterbricht sie aber auch ihr Wünschen und bekennt sich zu Zweifeln, Angst und Skepsis. So sind traumartige Skizzen vom künftigen Leben entstanden, die glaubwürdig sind.

Gabriele Wohmanns Träume vom Himmel ermuntern dazu der Sehnsucht zu trauen, dass der Schlusspunkt der Anfang ist - der Anfang von etwas ganz Anderem." - so die Buchbeschreibung des Kreuz Verlages.

Wie immer nehme ich die Einladung ins literarische Wohnzimmer zum Anlass, die Themen Leben und Tod aufzugreifen. Es ist mir eine Freude und Ehre aus Wohmanns Buch zu lesen und mit den Zuhörenden über ihr Leben und Wirken ins Gespräch zu kommen.

Ort und Veranstalterin: Kranichsteiner Literaturverlag, Sandbergstr. 36, Darmstadt

 

 

Tag der offenen Tür

06.05.  11-16 Uhr

Wir sind in neue Räumlichkeiten gezogen und nehmen den Umzug zum Anlass unsere Türen für Sie zu öffnen,  Sie zu einem Besuch einzuladen. Schauen Sie sich die Räume an, kommen Sie mit uns ins Gespräch und informieren Sie sich über unsere Angebote und Arbeitsweise.

 

Programm

11:00 h    kostbare Zeit zwischen Tod und Bestattung

13:00 h    berührende Harfenklägen . Peter Wucherpfennig

15:00 h    Betstattungen individuell und liebevoll gestalten

Ort und Veranstalterin: Sabine Eller . sterbenleben, Thüringerstr. 9, Darmstadt-Eberstadt

 

 

Vortrag und Gespräch zum Thema BESTATTUNGEN

26.07.  16 Uhr

Informationen zu allen Fragen rund um den Themenbereich Bestattungen. Es ist Ihr Nachmittag. Bringen Sie Ihre Fragen ein.

Ort: Rhathaussaal, Oberstr. 11, Darmstadt-Eberstadt

Veranstalterin: Eber-schafts-Hilfe e.V.

 

 

Ausstellung "leben aus gestorben"

03.09.-03.12.  Sonntags von 11-16 Uhr

Die Ausstellung geht in die vierte Runde und öffnet die Türen im still gelegten Krematorium am Waldfriedhof für Sie!

In diesem Jahr wird ein neues Stück entworfen, mit dem die Schauspieler/innen durch die Ausstellung beg-leiten, neue Objekte entstehen und Schüler/innen werden zu scouts ausgebildet.

Führungen sind auf der Homepage zu buchen

Ort: ehemalige Feuerbestattungshalle, Waldfriedhof

weitere Infos unter http://www.lebenausgestorben.de

Film www.lebenausgestorben.de/impressionen/bildergallerien/film/

 

 

Ausstellung "Vor meiner Zeit - Vater und Mutter"

Kreuz- und Querstiche × Bilder von Katharina Sommer

29.09.-10.12.   Mo-Fr 16-18 Uhr

 

Die Künstlerin Katharina Sommer verwendet alte Fotos, die sie auf Stoff druckt und mit Kreuz- und Querstichen bestickt. Die sparsamen Akzente arbeiten versteckt vorhandene Informationen heraus. Die Stiche wandern und schweben, manchmal geordnet, manchmal chaotisch und schaffen in ihrer Unvollkommenheit eine vibrierende, neue Lebendigkeit.

 

Christiane Lüder umrahmt die Ausstellungseröffnung am Freitag, dem 29. September 2017, um 19:00 Uhr musikalisch am Akkordeon. Wir laden Sie herzlich dazu ein.

 

ENDlich leben hieß unser bisheriges Veranstaltungsprogramm Nun bieten die neuen Räume des Bestattungsinstituts erstmals die Möglichkeit, ENDlich leben an den Quartiersplatz in der Thüringerstraße 9 zu bringen. Dem Zusammenspiel von Leben und Tod Ausdruck zu geben, ist eines unserer Ziele und wird mit dieser Ausstellung wunderbar umgesetzt.

Ort und Veranstalterin: Sabine Eller . sterbenleben, Thüringerstr. 9, Darmstadt-Eberstadt

 

 

Frische Blumen

ausstellungsbegleitende Aktion

06.10. . 16  18:30 Uhr

Katharina Sommer lädt dazu ein, „frische“ Blumen gemeinsam auf ein großes Rosenbild zu nähen, zu sticken. Hierfür sind keine Vorkenntnisse oder Fähigkeiten nötig. Während des Nähens erzählen wir uns von unseren Verstorbenen. Damit blühen in unserer Erinnerung „frische“ Blumen auf.                   Wir bitten um Anmeldung.

Ort und Veranstalterin: Sabine Eller . sterbenleben, Thüringerstr. 9, Darmstadt-Eberstadt

 

 

Gedenkbretter und -hölzer gestalten

03./04.11.17  Fr. 19-22 Uhr . Sa 11-17 Uhr

Der Trauer und den Gefühlen Ausdruck geben in Erinnerung an verstorbene Menschen.

Ina Stoppels (Künstlerin u. Kunsttherapeutin, www.ubuntu-dorf.de) und Sabine Eller (Bestatterin u. Trauerbegleiterin, www.sterbenleben.de) geben beim Malen in der Gemeinschaft und den begleitenden Gesprächen Raum für Trauer, für Gefühle und für kreativen Prozess – einfach für all das, was in der gemeinsamen Zeit zum Ausdruck gebracht werden will.

Die unterschiedlich großen Hölzer und bis zu zwei Meter hohen Bretter können beschriftet, bemalt, beklebt – einfach frei gestaltet und mit Nachhause genommen werden.

Kosten: 70,00/80,00 €

Ort und Mitveranstalterin: Ubuntu, Haus der Künste Mollerstraße 28, Darmstadt

Anmeldung erwünscht!

Inspiriert durch: Silke Ahrens www.abschied-und-bestattung.dewww.gedenkbrett.de

 

 

Letzte Hilfe Kurs

kleines 1x1 für die letzte Lebenszeit und darüber hinaus

11.11.  11-16 h

Eine Schulung mit umfassenden Informationen zur letzten Lebensphase, zum Sterbeprozess, zur Bestattung, zu Trauerprozessen und den Unterstützungsangeboten in Darmstadt und Umgebung.

Ort: Sabine Eller . sterbenleben, Tühringerstr. 9, Darmstadt-Eberstadt

Kooperationspartnerin; Malteser Hospizdienst Darmstadt

Anmeldung erforderlich

 

 

 

 

Vorträge und Gesprächsrunden auf Anfrage

 

 

für Freundeskreise, Seniorentreffs, Vereine, Jugend- und Erwachsenengruppen, Schulen, Konfirmandenunterricht und Kinderbetreuungseinrichtungen

 

Themen

  • Vorsorgeberatung und gegenseitige Unterstützung im Freundinnen- und Freundeskreis
  • ENDlich leben - im Leben schon ans Sterben denken
  • Totenfürsorge: Fürsorge für den gestorbenen Menschen, über den Tod hinaus
  • alternative Wege der Abschiednahme und Bestattung
  • PatientInnenverfügung, Vorsorge- und Betreuungsvollmacht
  • Trauer braucht Zeit und Raum und ist eine natürliche Antwort auf einen (bevorstehenden) Verlust
  • Bestattungs-Mobil: Was macht denn eine Bestatterin?
  • ...

Nehmen Sie Kontakt mit mir auf. Ich bin auch offen für Ihre Themenwünsche.