Was ist zu tun, wenn ein Mensch gestorben ist?

 

Der Tod, ob erwartet oder plötzlich eingetreten, ist oft zuerst einmal unbegreiflich. Lassen Sie sich Zeit für Ihre Entscheidungen.

 

Ist ein Mensch zu Hause gestorben, informieren Sie einen Arzt/eine Ärztin - diese stellen die Todesbescheinigung aus. Stirbt ein Mensch im Krankenhaus, in der Senioren-einrichtung oder im Hospiz werden dort die zunächst erforderlichen Formalitäten geregelt.

 

Alle weiteren Schritte klären wir in Ruhe im persönlichen Gespräch. Gerne komme ich hierfür auch zu Ihnen nach Hause. Rufen Sie mich an, jederzeit unter der Telefonnummer 0 61 51 13 68 250. Wir besprechen dann, was als nächstes zu tun ist.

 

 

Merkliste

 

Die Merkliste fasst die wichtigsten Aufgaben zusammen, die anfallen wenn ein Mensch gestorben ist. Sie kann als Orientierungshilfe durch diese Zeit dienen.

lesen Sie hier...

 

 

Beispiele

 

Persönliche Gegenstände wie Briefe, Bilder, Bücher, Decken, Kuscheltiere können mit in den Sarg gelegt werden. Den Gefühlen Ausdruck zu geben, kann ein wichtiger Trittstein auf dem Trauerweg sein. Ich unterstütze Sie dabei!

 

Auch Kinder können so ihren Gefühlen Ausdruck geben.

Sie  brauchen dabei Unterstützung und Begleitung. Wie diese aussehen kann lesen sie hier:

www.fratz-magazin.de/335.html